Das Projekt

Zahlen, Daten, Fakten:

  • Auwiese • 56567 Neuwied Segendorf
  • Grundstück ca. 5500 qm direkt an der Wied (hochwassersicher)
  • Ruhige Wohnlage im gewachsenen Wohngebiet
  • Direkter Zugang zu Wanderwegen entlang der Wied

Leben in Autonomie und Gemeinschaft

– solange wir es noch selbst bestimmen und gemeinsam planen können!

 “La Compostella“ ist ein gemeinschaftliches Wohnprojekt, in dem sich Menschen, die dort wohnen wollen, zusammenschließen, um ein Leben in Autonomie und Gemeinschaft zu führen. Deshalb wird jetzt unsere Idee des gemeinsamen Wohnens planerisch und  konkret umgesetzt.

Und wenn sich jemand fragt, woher der Name „La Compostella“ kommt:

Angefangen hat alles mit Unterhaltungen zwischen guten Bekannten beim Kartenspiel. Zunächst im Scherz, nach und nach aber immer ernsthafter haben wir über unsere zukünftigen Lebensvorstellungen gesprochen. Auch von Altersruhesitzen im schönen Burgund wurde geträumt und bei einem Ausflug dorthin entdeckten wir den Neubau einer Seniorenresidenz  namens „La Compostèle“ – und daraus wurde „La Compostella“; auch ein Wortspiel mit der Vergänglichkeit unserer irdischen Existenz!

Grundsätze unseres Wohnprojekts

Das ist für uns bedeutsam

  • Wir leben miteinander im Geiste von Toleranz, Nächstenliebe und Solidarität.
  • Wir unterstützen uns darin, jetzt und im Alter selbstbestimmt und autonom zu leben.
  • Wir begegnen einander  mit Wertschätzung.
  • Wir bringen uns gemäß unserer Gaben  in die Gemeinschaft ein.
  • Wir wünschen uns eine aktive und verbindliche Nachbarschaft und respektieren den Wunsch nach Abstand und Rückzug.
  • Wir sagen uns zu, aneinander Anteil zu nehmen und einander soweit zu unterstützen, wie uns das möglich ist und es gewünscht wird.
  • Wir wollen dazu beitragen, auch im Alter, bei Krankheit und Beeinträchtigung in der Gemeinschaft wohnen zu können.
  • Wir wollen achtsam, fair und offen miteinander umgehen und uns bei Meinungsverschiedenheiten oder Konflikten um einen Interessensausgleich und gemeinsam tragbare Lösungen bemühen.
  • Wir sind offen für weitere Ideen, die sich im Laufe des Projektprozesses noch entwickeln können.

Das macht uns aus:

  1. Generationenübergreifendes gemeinschaftliches Wohnen in Eigentum
    • Rechtliche Grundlage: WEG – Wohnungen, Häuser, Gemeinschaftshaus
    • Finanzen: ohne Investor
    • Private Finanzierung mit KfW-Förderung
  2. Gemeinschaft und Autonomie
    • Nachbarschaft mit Gemeinschaftsräumen und gemeinschaftlichen Grünflächen
    • Autonomie – ausgewogenes Verhältnis von Distanz und Nähe; gegenseitige Unterstützung (keine pflegerischen Tätigkeiten), auch bei Hilfsbedürftigkeit
  3. Barrierefreiheit – weitgehend barrierefreies Wohnen
  4. Energiekonzept ökologisch-nachhaltiges Wohnen
    • mit Pellet-Heizung, Nahwärmenetz, Solarthermie, Photovoltaik (noch offen) Regenwasserzisternen, Häuser nach KfW-Standard 4 –70, E-Tankstelle
  5. Visionen
    • car-sharing, e-Mobilität, Einkaufsdienste, Nutzung von E-PKW, Zukunftswerkstatt, Gastfreundschaft
  6. Aktivitäten
    • Sport Feste und Feiern, Kultur, Veranstaltungen, Leben in der Dorfgemeinschaft
  7. Raum für eigene Begabungen und Interessen
© Copyright La Compostella Neuwied